Zeitung unter Verweis auf Experten: Malaysische Boeing von Kampfjet abgeschossen

Details
MOSKAU, 06. August (RIA Novosti)

Das malaysische Passagierflugzeug, das Mitte Juli über der Ostukraine abgestützt ist, könnte von einem Kampfjet durch Raketen- und Kanonenbeschuss zum Absturz gebracht worden sein, schreibt die malaysische Zeitung New Straits Times am Mittwoch unter Berufung auf nicht näher bezeichnete Experten.

Von der Zeitung befragte Experten mutmaßen, dass ein Jagdflugzeug vom Typ Su-25 zuerst eine Luft-Luft-Rakete auf die malaysische Verkehrsmaschine abgefeuert und ihr

Weiterlesen: Zeitung unter Verweis auf Experten: Malaysische Boeing von Kampfjet abgeschossen

Wollten die ukrainischen Putschisten in Wirklichkeit Putin abschießen?

Details

am 07.08.2014 auf Kommunisten-Online veröffentlicht

NUN IST ES KLAR, WER die Boeing abgeschossen hat!

Übersetzung: B. Seidel

LESEN Sie die folgenden Darlegungen: Sie stammen nicht von den Russen – sondern von deutschen Experten. Ein Raketenangriff auf die malaysische Boeing ist ausgeschlossen, da das Cockpit Einschußlöcher aufweist. Die Schuld am Mord der Passagiere des zivilen Flugzeuges liegt eindeutig bei der ukrainischen Luftwaffe. Den Kommentar zum Thema der Katastrophe der MH17 hat der

Weiterlesen: Wollten die ukrainischen Putschisten in Wirklichkeit Putin abschießen?

Offener Brief an den Premierminister Großbritanniens, David Cameron*

Details

Der Auftritt des Premierministers von Großbritannien, David Cameron, in der Zeitschrift „SundayTimes“ mit völlig unbegründeten Beschuldigungen an die Adresse Russlands stellt eine neue Etappe der Eskalation der ukrainischen Krise dar, welche mit dem Ziel verbunden ist, die Europäische Union in den Krieg gegen Russland einzubeziehen. Bis zu diesem Zeitpunkt spielten die Rolle der Kriegstreiber die amerikanischen Politiker und die europäischen Beamten, welche die von ihnen geschaffene Macht der

Weiterlesen: Offener Brief an den Premierminister Großbritanniens, David Cameron*

US-Europa-Kommando initiiert Manöver in der Ukraine – kein Grund zur Sorge?

Details

veröffentlicht am 03.08.2014 auf DKP-News

Das Motto des Westens: Russland ist schuld an allem und immer. Von Gottfried Böhmer – Konstantin Wecker

Liebe Freunde der Künste, die Schlinge zieht sich zu, die Frage ist nur um welchen Hals. Ich habe allerdings die Befürchtung, dass es der unsrige sein könnte. Es scheint so zu sein, dass sich die Kriegsherren in Position bringen. Ich will euch dazu ein paar Fakten liefern.

Die NATO wird vom 11. bis zum 28. September 2014 in der Ukraine ein

Weiterlesen: US-Europa-Kommando initiiert Manöver in der Ukraine – kein Grund zur Sorge?

Lügen über Katyn entlarvt. Die liberalen Massenmedien schweigen

Details

veröffentlicht am 29.05.2014 auf

20.01.2014 - Am 18. Juni 2012 fasste der Europäische Gerichtshof den sensationellen Beschluss, dass die bei Gorbatschow und Jelzin vorgelegten angeblichen „Dokumente“, die erklären, dass an der Erschießung Zehntausender polnischer Offiziere bei Katyn Stalin und die sowjetische Seite schuld sei, sich als eine Fälschung erwiesen haben.

Darüber schweigt der liberale Rundfunksender „Echo Moskwy“, es schweigen die Zeitungen „Grany“ und „Nowaja

Weiterlesen: Lügen über Katyn entlarvt. Die liberalen Massenmedien schweigen

Gemeinsame Stellungnahme kommunistischer und Arbeiterparteien über die reaktionäre Entwicklung in der Ukraine

Details

Die aktuellen dramatischen Entwicklungen in der Ukraine stellen keinen »Sieg der Demokratie« und der angeblichen »Revolutionäre« dar, wie von den Medien der USA und der EU berichtet. Es handelt sich um eine gefährliche Entwicklung vor allem für das Volk der Ukraine selbst.

An die politische Oberfläche tauchten mithilfe der EU und der USA reaktionäre politische Kräfte, ideologische Nachfahren der Nazis, auf. Neben den Zerstörungen der Büros ihrer Gegner, planen diese Kräfte politische

Weiterlesen: Gemeinsame Stellungnahme kommunistischer und Arbeiterparteien über die reaktionäre Entwicklung in...

Geschichte des ukrainischen Faschismus. History of Ukrainian fascism.

Details

Sehr geehrte Damen und Herren, Ich möchte Ihnen sowohl die Möglichkeit, mit einer kurzen Geschichte der ukrainischen Faschismus kennen zu lernen geben, als auch "Der Rechte Sektor" - Geschichte, faschistische Ideologie, Rolle beim Euromaidan (Video (Teil 1) mit eingebauten deutschen Untertiteln) vorzustellen. Im Film wird die ukrainische neonazistische Organisation "Der Rechte Sektor", ihre Geschichte, ihre faschistische Ideologie und ihre Rolle beim militärischen Umsturz beim Euromaidan in der

Weiterlesen: Geschichte des ukrainischen Faschismus. History of Ukrainian fascism.

Entwurf von Beschluss über Auflösung der KP der Ukraine im Parlament registriert

Details

veröffentlicht am 16.05.2014 auf RIA Novosti

Die Werchowna Rada der Ukraine hat am Freitag den Entwurf eines Beschlusses über die Auflösung der ukrainischen Kommunistischen Partei registriert. Das Dokument sei von zwei Abgeordneten der Vaterlandspartei der Ex-Regierungschefin Julia Timoschenko initiiert worden, teilte das Parlament auf seiner Internetseite mit.

Der Wortlaut des Entwurfs wurde aber nicht abgedruckt.

Am vergangenen Dienstag hatte Interimspräsident Alexander Turtschinow das

Weiterlesen: Entwurf von Beschluss über Auflösung der KP der Ukraine im Parlament registriert

Die Ostukraine bekennt sich am 11.5.2014 in einer Volksabstimmung zur „Donezker Volksrepublik“ bzw. zur Volksrepublik Lugansk“

Details

Die Partei die Linke wird ihrer Rolle als Antikriegspartei nicht voll gerecht

Statement der „Mütter gegen den Krieg Berlin-Brandenburg“ dazu

Unter einzelnen Angriffen von Scharfschützen auf Stellungen der Aufständischen vor der Stadt Slawiansk hat das Volk am Donezk am 11.5.2014 in einer Volksabstimmung mit 89,7 % und in Lugansk mit 96.2 % für eine Unabhängigkeit von der faschistoiden Kiewer Regierung gestimmt. In dem Appell, den Denis Puschilin, Co-Vorsitzender der DVR-Regierung am 12.5.2014

Weiterlesen: Die Ostukraine bekennt sich am 11.5.2014 in einer Volksabstimmung zur „Donezker Volksrepublik“...

„Wir bezahlen mit unserem Blut für die Wirtschaftskrise Europas“

Details

Interview mit der Regierung der Volksrepublik Donezk,
veröffentlicht am 10. Mai 2014 auf Hintergrund

Vladimir Ivanovich Markovich ist Sprecher der Volksrepublik Donezk und gehört dem neunköpfigen Gremium der Übergangsregierung an. Hintergrund-Redakteurin Susann Witt-Stahl traf ihn in dem von Separatisten besetzten Bezirksregierungsgebäude in Donezk.

Bitte erklären Sie doch einmal den Konflikt, den Sie mit der Regierung in Kiew haben.

Die Hauptursache ist Geld. Es geht nicht um Politik – es

Weiterlesen: „Wir bezahlen mit unserem Blut für die Wirtschaftskrise Europas“

Söldner morden mit

Details

Von André Scheer am 12.05.2014 in jungeWelt veröffentlicht

Ukraine: US-Privatarmee »Academi« offenbar an Kämpfen um Slowjansk beteiligt. Bundesregierung informiert. Immer mehr Nachrichten über westliche Einmischung

Der Bundesnachrichtendienst (BND) hat die Bundesregierung Ende April darüber informiert, daß 400 Söldner der US-amerikanischen Privatarmee »Academi« in der Ukraine im Einsatz sind. Das berichtete Bild am Sonntag – versteckt in einem Artikel, in dem es ansonsten darum geht, daß

Weiterlesen: Söldner morden mit

Erklärung des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei der Ukraine

Details

kpu-briefkopf

Liebe Genossen!

Am 2. Mai 2014 ging die schreckliche Nachricht um die Welt, dass in der ukrainischen Stadt Odessa im Haus der Gewerkschaften mehr als 40 Menschen, die friedlich gegen die in der Ukraine herrschende Regierung protestierten, von einem Mob faschistischer und neonazistischer Radikaler lebendigen Leibes verbrannt wurden und dass in der darauf folgenden gewaltsamen Abrechnung mit denen, die mit der Regierung nicht einverstanden sind, mehrere hundert Menschen schwer misshandelt und

Weiterlesen: Erklärung des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei der Ukraine

   
KPD - Aktuell KPD - Die Rote Fahne KPD - Landesorganisationen (Regional) KPD - Topmeldungen
   
© Kommunistische Partei Deutschlands