Gedenkrede für Ernst Thälmann am 10. April 2022 in Weimar

Details

Thlmanndenkmal-WeimarIn Berlin soll ein Denkmal für Ernst Thälmann abgerissen werden. Die Logik dahinter erschließt sich wohl nur historisch unterbelichteten westdeutschen Moralisten.

Alles was geschieht, geschieht derzeit gegen Putin. Frieren gegen Putin. Aufrüsten gegen Putin. Menschen russischer Herkunft diskriminieren gegen Putin. Hohe Teuerungsraten freudig begrüßen gegen Putin.

Warum soll aber ein Denkmal für den mutigen Antifaschisten Ernst Thälmann in Berlin abgerissen werden, als politisches Signal gegen Putin? Wladimir Wladimirowitsch mag vieles sein - ein Kommunist ist er nicht. Ebenso wenig war der von den Faschisten ermordete Genosse Thälmann Russe! Für manche Westdeutsche ist das wohl ein irgendwie zum Reich des Bösen gehörenden Mischmasch: die DDR, der Kommunismus, die Russen, Putins Angriff auf die Ukraine... Davor muß die Öffentlichkeit beschützt werden.

In der DDR jedoch – was immer man über sie sagen mag – die historische Leistung des Genossen Thälmann angemessen gewürdigt. Für das Niveau der westdeutschen Geschichtsschreibung ist es dem gegenüber entlarvend, daß diese den einflußreichsten Gegner Hitlers konsequent totschweigt, ja mehr noch: ihn aufgrund eines modischen, fehlgeleiteten Aktionismus ganz aus dem gesellschaftlichen Gedächtnis streichen will!

Begonnen hatte es aber mit der Schändung des Thälmann-Denkmals, hier in Weimar. Auf Anweisung des Herrn Stephan Zänker wurde das Denkmal mit hellem Stoff verhüllt. Mit der über ein Wochenende andauernden Aktion sollte eine Debatte über den künftigen Umgang mit dem 1958 errichteten Denkmal für den KPD-Vorsitzenden angestoßen werden. Das sagte der geistig unterbelichtete Zänker vom Verein Weimarer Republik. Dieses Denkmal wurde 1958 als erstes großes Denkmal für den Genossen Thälmann eingeweiht. Das war natürlich in der DDR, aber in der BRD war es undenkbar!

Weiterlesen: Gedenkrede für Ernst Thälmann am 10. April 2022 in Weimar

Wahl 2019 - Wir brauchen Hilfe aus Thüringen!

Details

Ergänzender Hinweis: Lasst euch nicht zu viel Zeit mit dem Formular! Wir müssen die Unterschriften frühzeitig vorlegen. Je früher desto besser. Link zum Formular: http://www.k-p-d.de/index.php/landeso... Vielen Dank für eure Hilfe!

Quelle: KIDeutschland (Der gemeinsame Kanal der Kommunistischen Initiative in Deutschland und der Kommunistischen Partei Deutschlands)

Unterstützungsunterschrift für die KPD zur Landtagswahl in Thüringen

Details

Liebe Genossinnen und Genossen!

liebe Freunde und Sympathisanten!

Am 27. Oktober 2019 wird in Thüringen der Landtag gewählt.

Wir wollen diese Wahl nutzen, um noch mehr für die gerechte Sache zu gewinnen. Die KPD muss noch mehr Menschen aus der Arbeiterklasse erreichen.

Dazu brauchen wir eure Unterstützung, denn um an der Wahl teilnehmen zu können, müssen wir Unterstützungsunterschriften sammeln und dem Landeswahlleiter vorlegen.

Wenn ihr in Thüringen wohnt, dann könnt ihr uns helfen mit

Weiterlesen: Unterstützungsunterschrift für die KPD zur Landtagswahl in Thüringen

Wahlwerbespot der KPD zur Landtagswahl 2014 in Thüringen

Details

Landtagswahl in Thüringen
Wählt KPD! - Wählt Liste 9!

   
KPD - Aktuell KPD - Die Rote Fahne KPD - Landesorganisationen (Regional) KPD - Topmeldungen
   
© Kommunistische Partei Deutschlands