Termine/Ereignisse  

Mo, 27. Mär. 00:00 Uhr
27. März: Welttheatertag
Di, 28. Mär. 00:00 Uhr
28.03.1884: Fritz Heckert geboren.
Mi, 29. Mär. 00:00 Uhr
29.03.1840: Wilhelm Liebknecht geboren.
   
   

Erklärung des Botschafters der Bolivarischen Republik Venenzuela in der Bundesrepublik Deutschland, Ramon Orlando Maniglia Ferreira

Details

VENEZUELA STEHT FÜR EINE IN FREUNDSCHAFT GEREICHTE HAND, ES IST EIN LAND DER ZUNEIGUNG UND SOLIDARITÄT

Unter Bezugnahme auf den "International Emergency Economic Powers Act (IEEPA)" und das vom Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika am 18. Dezember 2014 unterzeichnete Gesetz "Venezuela Defense of Human Rights and Civil Society Act of 2014" hat Barack Obama am 09. März einen 2015 Präsidialdekret aufgrund der „[...] außergewöhnlichen Bedrohung für die Außenpolitik und nationale

Weiterlesen: Erklärung des Botschafters der Bolivarischen Republik Venenzuela in der Bundesrepublik...

Die »inneren Werte«

Details

von Rainer Rupp

In der Ostukraine gibt es einen gigantischen Industriekomplex mit Kohleförderung, Metallurgie und Chemie

Die USA und die mit ihnen verbündeten Kräfte in Europa stellen die bewaffneten Auseinandersetzungen zwischen den Selbstverteidigungskräften in der Ostukraine und den von Kiew entsandten neofaschistischen »Bestrafungsbataillonen« als Angriff Russlands gegen die Ukraine, ja sogar als »russische Invasion« dar, um sich in bester imperialistischer Manier die Bodenschätze und

Weiterlesen: Die »inneren Werte«

„Wir wissen wer die Mörder sind”

Details

veröffentlicht am 05.01.2015 auf Kommunisten-Online

Demo vor ukrainischer Botschaft in Berlin wegen Odessa-Massaker

RT Deutsch

Überlebende des Massakers haben die letzten Tage vor der ukrainischen Botschaft in Berlin demonstriert. Ihre Forderung: Strafverfolgung der Verantwortlichen für das Massaker von Odessa. Die Demonstranten verfügen über Foto- und Videobeweise mit Namen und aktuellen Funktionen der Täter. T Deutsch sprach mit den Demonstranten und nennt die Namen und Hintergründe der

Weiterlesen: „Wir wissen wer die Mörder sind”

Solzhenizyns Lügen im „Archipel GULag“

Details

sklaverei hetze-269x300am 16.12.2014 auf veröffentlicht

Von  Октоберкинд Квикс,

Das Kultbuch der neuen russischen „Demokraten“ „Archipel GULag“, die mehrbändige Beschreibung der „Schrecken der Stalinschen Arbeitslager“, war der Grund für die Ausbürgerung Solschenizyns aus der Sowjetunion und die nachfolgende Übergabe des Nobelpreises an ihn. Die zahlreichen Neuausgaben dieses antisowjetischen, seinem Wesen nach auch russenfeindlichen Machwerks haben den Grundstein gelegt für den materiellen

Weiterlesen: Solzhenizyns Lügen im „Archipel GULag“

Stepan Bandera und seine Gefolgschaft

Details

von Prof. Wiktor Iljuchin (2009-09-23)
a
us dem Russischen von Florian Geißler, Jena

veröffentlicht auf Kommunisten-Online

Der alljährliche Gaskonflikt zwischen Russland und der Ukraine ist nichts anderes, als ein Versuch der ukrainischen Führung, unseren russischen Staat nicht nur vor dem Westen, sondern auch von seinen Bürgern zu diskreditieren. Die antirussische Politik auf dem Weg zur Unabhängigkeit gehört schon beinahe zum Wesen bei unserem slawischen Nachbarn. Wir stellen fest, wie in

Weiterlesen: Stepan Bandera und seine Gefolgschaft

PE Aktionskonferenz für den Frieden beschließt einen „Friedenswinter 2014/ 2015"

Details

PRESSEERKLÄRUNG DER KOOPERATION FÜR DEN FRIEDEN

GEMEINSAM FÜR FRIEDEN - NEIN ZU KRIEG UND DEUTSCHER BETEILIGUNG – JA ZU ABRÜSTUNG, ZIVILER KONFLIKTBEARBEITUNG UND HUMANITÄRER HILFE

Auf der Aktionskonferenz der Friedensbewegung am 11.10.2014 im DGB Haus in Hannover wandten sich die über 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmern an die Bürgerinnen und Bürgern mit dem Appell: Unterstützt die Aktionen der Friedensbewegung gegen die Kriege und die weitere Aufrüstung.

Kriege und Interventionen - sei

Weiterlesen: PE Aktionskonferenz für den Frieden beschließt einen „Friedenswinter 2014/ 2015"

Ein paar Gedanken zu Kobanê

Details

11. Oktober 2014

Seit ein paar Wochen sind die Nachrichten, von der US-geführten Propaganda des Mainstreams[1] über die einschlägigen Hetzblättchen imperialer Zionisten[2] bis hin zu Seiten der anti-imperialistischen Linken[3], voll von Meldungen zur schrittweisen Erstürmung der nordsyrischen[4] Grenzstadt Ayn Al Arab oder, wie die Kleinstadt auf kurdisch genannt wird, Kobanê, durch Takfiri-Terroristen des IS-Kalifats.

Im Rahmen des US-geführten Versuches von Regime Change in Syrien war

Weiterlesen: Ein paar Gedanken zu Kobanê

Delegation "Grenzenloser Widerstand" an die türkisch-syrische Grenze - 1. Erklärung

Details

Um den Widerstand des kurdischen Volkes gegen die Bandes des IS und des türkischen Staates vor Ort zu unterstützen, uns selbst ein Bild von der Lage machen zu können und darüber zu berichten, haben die Organisationen Rote Aktion, Young Struggle, SKB (Bund sozialistischer Frauen) eine Delegation zur türkisch-syrischen Grenze entsandt. Auf syrischer Seite befindet sich die kurdische Stadt Kobanê, in der seit 2 Jahren eine demokratische Selbstverwaltung aufgebaut wird und die sich seit 2 Wochen

Weiterlesen: Delegation "Grenzenloser Widerstand" an die türkisch-syrische Grenze - 1. Erklärung

CIA: „Die Dissidenten standen auf unserer Lohnliste.“

Details

von Maram Bubnowski (Übersetzung: Florian Geißler)

Amerikanische Politiker, einschließlich ehemaliger Leiter des CIA, sowie bekannte Politikwissenschaftler, berichten über Technologien, die sie „wiederbelebt“ haben, um die UdSSR zu zerstören. Darüber schreibt die Bloggerin Anna Kislitschenko in livejournal, wobei sie ihrem Text auch Videomaterial beifügt.

Der Spezialist für USA-Außenpolitik Michael Ledin sagte insbesondere: „Wer hätte unter Reagan gedacht, daß wir die UdSSR zerstören würden

Weiterlesen: CIA: „Die Dissidenten standen auf unserer Lohnliste.“

Zeitung unter Verweis auf Experten: Malaysische Boeing von Kampfjet abgeschossen

Details
MOSKAU, 06. August (RIA Novosti)

Das malaysische Passagierflugzeug, das Mitte Juli über der Ostukraine abgestützt ist, könnte von einem Kampfjet durch Raketen- und Kanonenbeschuss zum Absturz gebracht worden sein, schreibt die malaysische Zeitung New Straits Times am Mittwoch unter Berufung auf nicht näher bezeichnete Experten.

Von der Zeitung befragte Experten mutmaßen, dass ein Jagdflugzeug vom Typ Su-25 zuerst eine Luft-Luft-Rakete auf die malaysische Verkehrsmaschine abgefeuert und ihr

Weiterlesen: Zeitung unter Verweis auf Experten: Malaysische Boeing von Kampfjet abgeschossen

Wollten die ukrainischen Putschisten in Wirklichkeit Putin abschießen?

Details

am 07.08.2014 auf Kommunisten-Online veröffentlicht

NUN IST ES KLAR, WER die Boeing abgeschossen hat!

Übersetzung: B. Seidel

LESEN Sie die folgenden Darlegungen: Sie stammen nicht von den Russen – sondern von deutschen Experten. Ein Raketenangriff auf die malaysische Boeing ist ausgeschlossen, da das Cockpit Einschußlöcher aufweist. Die Schuld am Mord der Passagiere des zivilen Flugzeuges liegt eindeutig bei der ukrainischen Luftwaffe. Den Kommentar zum Thema der Katastrophe der MH17 hat der

Weiterlesen: Wollten die ukrainischen Putschisten in Wirklichkeit Putin abschießen?

Offener Brief an den Premierminister Großbritanniens, David Cameron*

Details

Der Auftritt des Premierministers von Großbritannien, David Cameron, in der Zeitschrift „SundayTimes“ mit völlig unbegründeten Beschuldigungen an die Adresse Russlands stellt eine neue Etappe der Eskalation der ukrainischen Krise dar, welche mit dem Ziel verbunden ist, die Europäische Union in den Krieg gegen Russland einzubeziehen. Bis zu diesem Zeitpunkt spielten die Rolle der Kriegstreiber die amerikanischen Politiker und die europäischen Beamten, welche die von ihnen geschaffene Macht der

Weiterlesen: Offener Brief an den Premierminister Großbritanniens, David Cameron*

   
KPD - Aktuell KPD - Die Rote Fahne KPD - Landesorganisationen (Regional) KPD - Topmeldungen
   
© Kommunistische Partei Deutschlands