Erklärung der Syrischen Kommunistischen Partei zur imperialistischen Aggression der USA und Europas

Details

Veröffentlicht am Mittwoch, 28. August 2013 23:16 von RedGlobe

Syrische Massen unseres Volkes!
Schwestern, Brüder!

Hier ist die Spitze der Syrischen Kommunistischen Partei mit dem Aufruf, in diesen schweren Tagen die Reihen zu schließen und jede Anstrengung zu unternehmen, der brutalen kolonialen Aggression zu begegnen.

Der Weltimperialismus und an seiner Spitze der amerikanische Imperialismus sind mit der Eroberung Syriens durch die Verhängung der Blockade und ihre Unterstützungsoperationen

Weiterlesen: Erklärung der Syrischen Kommunistischen Partei zur imperialistischen Aggression der USA und Europas

Erklärung der Syrischen Kommunistischen Partei (Vereinigt)

Details

Veröffentlicht am Donnerstag, 29. August 2013 10:25 von RedGlobe
Geschrieben von Syrische Kommunistische Partei (Vereinigt)

syrian-cp-unifiedIn Syrien arbeiten zwei wichtige Kommunistische Partei, zum einen die Syrische KP, deren jüngste Erklärung wir gestern dokumentiert haben (siehe hier), sowie die Syrische KP (Vereinigt), die sich ebenfalls zu Wort gemeldet hat. Deren Kommuniqué veröffentlichen wir nachstehend.

Seit ein paar Tagen haben die USA und der Westen ihre militärischen Drohungen gegen Syrien

Weiterlesen: Erklärung der Syrischen Kommunistischen Partei (Vereinigt)

NEIN ZUM KRIEG

Details
veröffentlicht am 27.08.2013 auf www.german-foreign-policy.com (Kriegsrat in Nahost)

DAMASKUS/BERLIN (Eigener Bericht) - Die deutsche Kanzlerin verlangt "Konsequenzen" aus dem mutmaßlichen Einsatz von Giftgas in Syrien. Der Giftgas-Einsatz, bei dem offenbar hunderte Menschen getötet wurden, dürfe "nicht folgenlos bleiben", fordert ein Regierungssprecher. Berichten zufolge geht die Bundesregierung davon aus, dass es sich um einen Angriff durch Regime-Truppen gehandelt habe. Während

Weiterlesen: NEIN ZUM KRIEG

Das Interview: Präsident Bashar Al-Assad: Syrien wird niemals ein westlicher Marionettenstaat werden, wir werden den Terrorismus bekämpfen und selbst entscheiden mit wem wir Beziehungen eingehen werden!

Details

Damaskus (SANA) - Präsident Baschar al-Assad betonte, dass Syrien ein souveränes Land ist, dass den Terrorismus bekämpfen wird und selbst entscheidet mit welchen Ländern es Beziehungen aufbaut, die im Interesse des syrischen Volkes sind.

In einem Interview mit der russischen Zeitung "Iswestija" betonte Präsident al-Assad, dass "die Mehrheit derer, die wir bekämpfen Takfiris sind. Sie folgen der Al-Qaida-Doktrin. Dann gibt es auch noch eine kleine Anzahl von gesetzlosen Söldnern."

Auf dem

Weiterlesen: Das Interview: Präsident Bashar Al-Assad: Syrien wird niemals ein westlicher Marionettenstaat...

Redebeitrag des Gen. Alfred Fritz, Mitglied des ZK der KPD, auf der Kundgebung am 18. August 2013 in Ziegenhals anläßlich des 69. Jahrestages der Ermordung Ernst Thälmanns durch die Faschisten

Details

Liebe Freunde Ernst Thälmanns,
liebe Antifaschisten,
liebe Genossinnen und Genossen,

Wir verbinden das Gedenken an Ernst Thälmann, dem unsterblichen Sohn des deutschen Volkes, einem der bedeutendsten Führer der deutschen und internationalen Arbeiterklasse anläßlich de 69. Jahrestages seiner feigen Ermordung durch die Faschisten mit der Würdigung seines Kämpferlebens gegen Ausbeutung und Unterdrückung, gegen Faschismus und Krieg und den Lehren für unseren heutigen Kampf.

Allen Kritikern und

Weiterlesen: Redebeitrag des Gen. Alfred Fritz, Mitglied des ZK der KPD, auf der Kundgebung am 18. August...

Aufruf zur Ehrung von Walter Ulbricht

Details

Im Jahre 2013 begehen wir den 120. Geburtstag und den 40. Todestag von Walter Ulbricht. Aus diesem Anlass erschien im Verlag edition Ost das Buch »Walter Ulbricht« (Herausgeber Egon Krenz), in dem in beeindruckender Weise an diesen bedeutenden sozialistischen Staatsmann und Parteiführer erinnert wird.

Anlässlich dieser Jubiläen rufen wir alle Freunde sowie Genossinnen und Genossen zur Ehrung Walter Ulbrichts an seiner letzten Ruhestätte auf.

Wir treffen uns an seinem Todestag am 1. August

Weiterlesen: Aufruf zur Ehrung von Walter Ulbricht

Dank der sozialistischen Errungenschaften in der Sowjetunion und den anderen sozialistischen Ländern war die Bourgeoisie der kapitalistischen Länder gezwungen,

Details

cherepanov tumender Arbeiterklasse bei der Gewährung demokratischer Rechte und Freiheiten Zugeständnisse zu machen.

veröffentlicht auf Kommunisten-Online

Rede des Sekretärs des ZK Russischen Kommunistischen Arbeiterpartei (RKAP-KPdSU), des Genossen A. K. Tscherepanow auf dem XXII. Internationalen Kommunistischen Seminar in Brüssel am 1. Juni 2013

Erster Teil

(korrigierte deutsche Fassung)

Übersetzung: Max Schmidt, Halle/S.

am 1. Juni 2013

zum russischen Originaltext mehr

Sehr geehrte

Weiterlesen: Dank der sozialistischen Errungenschaften in der Sowjetunion und den anderen sozialistischen...

Mitteilung über den Meinungs- und Erfahrungsaustausch vom 22. Juni 2013 in Leipzig

Details

Mitteilung

Am 22. Juni 2013 trafen sich in Leipzig organisierte und nichtorganisierte Kommunisten und Vertreter anderer linker Kräfte, die sich zum Marxismus-Leninismus bekennen, zu einem Meinungs- und Erfahrungsaustausch. Unter der Überschrift „Flagge zeigen! – Unsere Aufgaben im Wahlkampf 2013/2014" wurden Probleme diskutiert, die übergreifend die Bundestagswahl, die Wahl zum Europaparlament, die Landtags- und Kommunalwahlen in den genannten Jahren betreffen.

Teilnehmer des Treffens waren

Weiterlesen: Mitteilung über den Meinungs- und Erfahrungsaustausch vom 22. Juni 2013 in Leipzig

Um die UdSSR zu zerstören und die Ukraine von Russland abzutrennen wurde Tschernobyl gesprengt

Details

tschernobyl-kleinÜbersetzung: Marina Koch, veröffentlicht auf Kommunisten-Online

Um die UdSSR zu zerstören und die Ukraine von Russland abzutrennen  wurde Tschernobyl gesprengt – so die Ergebnisse einer unabhängigen Untersuchung

Kiew, 03.Juni 2013 (Neue Region, Sergej Dmitrijew) – Die Tragödie im Atomkraftwerk von  Tschernobyl wurde absichtlich provoziert, um Unruhen in der UdSSR auszulösen und die Ukraine von Russland abzutrennen.

Das sind die Ergebnisse einer unabhängigen

Weiterlesen: Um die UdSSR zu zerstören und die Ukraine von Russland abzutrennen wurde Tschernobyl gesprengt

YES WE CAN: Obama die rote Karte zeigen – US-Politik die Grenzen aufzeigen

Details

Mit der Wahl Barack Obamas verbanden viele die Hoffnung auf positive Änderungen der US-Außen- und Innenpolitik: Beschränkung der aggressiven imperialen Aggressions- und Rüstungspolitik der USA, tragfähige Friedensinitiativen im Mittleren Osten, Initiativen für weltweite Abrüstung, Schließung von Guantánamo, Schritte hin zur Beendigung des rassistischen Justizsystems und zu sozialer Gerechtigkeit.

Nach sechs Jahren seiner Regierung haben sich keine dieser Hoffnungen erfüllt, im Gegenteil. Die

Weiterlesen: YES WE CAN: Obama die rote Karte zeigen – US-Politik die Grenzen aufzeigen

Der 17. Juni 1953 – der direkte Versuch des Imperialismus von Westberlin aus die DDR zu annektieren

Details

Schon seit Wochen bereiten sich eine Vielzahl von staatlichen und eng mit staatlichen Organen verbundene Einrichtungen und Institutionen zur „Aufarbeitung der SED-Diktatur“ mit ihren hörigen Massenmedien darauf vor, dem Antikommunismus und der Delegitimierung der DDR in Erinnerung an den 17. Juni 1953 neue Resonanz zu verleihen.

In Fortführung des von den Westalliierten unterstützten Bonner Alleinvertretungsanspruchs, der eine permanente Aggressionsabsicht gegen die DDR beinhaltete, soll die

Weiterlesen: Der 17. Juni 1953 – der direkte Versuch des Imperialismus von Westberlin aus die DDR zu annektieren

Nein zum Angriff auf Symbole der kommunistischen und Arbeiterbewegung!

Details

ddr-emblem-klein„Der Antikommunismus ist die Grundtorheit unserer Epoche.“
(Thomas Mann)

Vor einiger Zeit sprachen sich berüchtigte Demagogen und Antikommunisten wie Philipp Mißfelder, Vorsitzender der Jungen Union, und Hubertus Knabe, Direktor der sogenannten „Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen“, für ein Verbot von DDR-Symbolen aus. Unter die Kategorie „DDR-Symbol“ fallen – nach Ansicht der JU – auch Hammer und Sichel. Im faschistoiden Ungarn etwa ist das Abbilden von Hammer und Sichel bereits

Weiterlesen: Nein zum Angriff auf Symbole der kommunistischen und Arbeiterbewegung!

   
KPD - Aktuell KPD - Die Rote Fahne KPD - Landesorganisationen (Regional) KPD - Topmeldungen
   
© Kommunistische Partei Deutschlands