Weblinks  

   
   

Tatort Frankfurt (Oder), erneute Schändung der Ernst-Thälmann-Gedenkstätte!!!

Details
Am 18. August 2020 trafen sich mehr als 30 Freunde und Genossen aus Frankfurt(Oder), Berlin, Eisenhüttenstadt und Umgebung zum Gedenken an den 76. Jahrestag der Ermordung von Ernst Thälmann in KZ Buchenwald, am, zum wiederholten male geschändeten Denkmal im Kleistpark der Oderstadt. Auch in diesem Jahr wurden Gebinde und Blumen nieder gelegt, die mit Schleifen der Teilnehmer versehen waren.
 
 Ernst-Thälmann-Ehrung 18.08.20       nach der Ernst-Thälmann-Ehrung 18.08.20
                während der Ernst-Thälmann-Ehrung                                                                  nach der Ehrung dann die Schändung

Bereits in den Morgenstunden des 19. August mußten wir die Beschädigung des Blumenschmuck feststellten. Es wurden alle Schleifen abgeschnitten, der Sockelschmuck entfernt und Blumen zerbrochen verstreut. Die Teilnehmer dieser Veranstaltung verurteilen diese politisch motivierte Straftat und Sachbeschädigung aufs Schärfste und stellten Strafantrag. Wer Hinweise dazu hat, wende sich bitte an die örtliche Polizeidienststelle. Allen, die Probleme mit unserer Haltung zu Ernst Thälmann haben, bieten wir ein offenes Gespräch, auf Augenhöhe dazu an. Die, die jedoch meinen unsere Erinnerungskultur mit Wut und Zerstörung begegnen zu müssen, sagen wir unseren Kampf an.

Im Auftrag der Versammlungsteilnehmer Noack.

 

Drucken
   
KPD - Aktuell KPD - Die Rote Fahne KPD - Landesorganisationen (Regional) KPD - Topmeldungen
   
© Kommunistische Partei Deutschlands